EURASIA STIFTUNG UND VEREIN

“A Call to Care”: Achtsamkeit und Mitgefühl in der Erziehung, vom Kindergarten bis zur Universität

Die Eurasia Stiftung, in Kooperation mit dem Gross National Happiness Centre Bhutan und Mind and Life Institute USA hat begonnen einen Pilotprojekt durchzuführen um Achtsamkeit und Mitgefühl in der Schule zu pflegen, und dies vom Kindergarten bis zur Universität.

Dieses Programm baut auf drei Ebenen des Mitgefühls:

Mitgefühl empfangen: Die Grundübungen und Kompetenzen die hier gepflegt werden, helfen Lehrern und Schülern Erlebnisse der Verbindung, der Wärme zu empfangen und sich dessen bewusst werden wie ein jeder geliebt und geschätzt zu sein kann, sei dies es durch Freunde, Eltern, Lehrer oder sogar Tiere. Diese positiven Gefühle des Selbstwertes und der Verbindung schaffen eine gesunde Grundlage um andere entsprechend zu empfangen und sie in ihrem höchsten Potential wahrzunehmen.

Mitgefühl mit sich selbst: Die Ebene des Mitgefühls zu sich selbst beinhaltet: 1)sich mit der Weisheit die im eigenen Körper innewohnt zu verbinden; 2) Mit Stress und schwierige Emotionen umgehen zu lernen; 3) Eigene Gefühle und Gedanken achtsam und offen wahrnehmen zu lernen; 4) Erfahrungen offen entgegenzutreten und kognitive Flexibilität zu üben: 5) Eigenen Bedürfnissen besser zu verstehen und befriedigen.

Mitgefühl für andere: Mitgefühl mit anderen Menschen und Lebewesen kommt aus der natürlichen menschlichen Fähigkeit Liebe und Mitleid zu empfinden, dennoch müssen diese Eigenschaften gepflegt werden um sich voll zu entfalten. Mitgefühl beginnt mit der Fähigkeit die Gefühle und Erlebnisse anderer Menschen nachempfinden zu können und führt dazu das Leid der anderen lindern zu wollen und ihnen Glück zu schenken.

Das Pilotprogram ist in Hue Vietnam mit 454 Primarschüler, 37 Schüler mit geistige Behinderung und 18 Jugendliche mit geistige Behinderung durchgeführt worden. 26 Lehrer und Schulleiter wurden dafür ausgebildet. Das Programm wurde über drei Monate durchgeführt und erste Befunden zeigen sehr positive Resultate sowohl für die Schüler wie für die Lehrer.

Wir hoffen zusätzliche Finanzierung zu bekommen um dieses Projekt erweitern zu können auf die ganze Provinz. Das Erziehungsministerium hat sich dazu bereit erklärt das Programm im nationalen Curriculum von Vietnam aufzunehmen, falls die Auswertung positive Resultate aufweist.

CALL TO CARE